Nach seinem Steuerrechtsstudium (2008-2011) absolvierte er – neben seiner Tätigkeit als Finanzbeamter im Bereich des Gemeinnützigkeitsrechts – das Studium der Rechtswissenschaft. In dem anschließenden Referendariat vertiefte er seine einschlägigen Kenntnisse mit fachspezifischen Stationen u. a.
im Referat für Gemeinnützigkeit beim BMF sowie am 8. Senat des FG BerlinBrandenburg.

Seit seiner Rechtsanwalts-Zulassung (2019) arbeitet er für Schomerus & Partner mbB in Berlin und München.
2022 schloss er den Masterstudiengang „Compliance“ mit dem Prädikat „sehr gut“ ab. Seine Masterthesis mit dem Titel „Die Angemessenheit von Geschäftsleitervergütungen als Compliance-Risiko bei gemeinnützigen Einrichtungen“ wurde mit der Note 1,0 bewertet.