am 25. Oktober 2018

direkt zur Anmeldung

Für Spenden, die in Hilfs-­Projekte im Aus­land fließen, sind verschärfte gesetz­liche Vor­schriften zu beachten. Andern­falls droht der Verlust der Gemein­nützig­keit.

Was ist für die Ein­werbung von Spenden­geldern förder­licher als die Aus­sage: "Wir bringen Ihre Spenden direkt vor Ort zu den Projekten". Aber Vorsicht!

Nutzen Sie diesen kurzen Frage­bogen, um mit uns den Status einiger Faktoren im Intellek­tuellen Kapital Ihrer Orga­nisation zu teilen.

Reine Lippen­bekennt­nisse reichen heute weniger denn jemals zuvor nicht mehr aus, wenn es um Compliance in Non-­Profit-­Orga­nisa­tionen (NPOs) geht und auch die nur ober­fläch­liche Selbst­ver­pflicht­ung und die Benen­nung eines Ver­ant­wort­lichen können nicht mehr als nur ein unge­nügendes Feigen­blatt sein.

Compliance-Manage­ment, also die Ver­anker­ung eines allum­fassenden Systems der Gesetzes- und Regel­treue in einer Orga­nisa­tion, welches Trans­parenz und Vor­beug­ung gegen dolose Hand­lungen zu zentralen Maximen des Handelns der Orga­nisa­tions­führung und aller Mit­arbeiten­den macht, kann gerade für NPOs eine existen­zielle Bedeut­ung bekommen – und dies in mehr­facher...

Esther Peylo berichtet über ihren Beweggrund, sich beim Stuttgarter Non-Profit-Forum zu engagieren.

Für andere da sein, gemeinnützig aktiv werden, sich freiwillig und in besonders hohem Maß engagieren – dies zeichnet die Arbeit in Non-Profit-Organisationen aus.

Am 22. Februar 2018 war die SBR Kooperation mit Gudrun Binz-Fietkau und Volker Ernst Gastgeber für eine Arbeitsrunde zum Thema „Management immaterieller Erfolgsfaktoren in Non-Profit Organisationen“.

Am 26. Oktober 2017 fand zum ersten Mal das Stuttgarter Non-Profit Forum statt. Akteure verschiedener Branchen und Sozialbereiche hatten hier die Möglichkeit sich zu informieren, auszutauschen und zu vernetzen. Bei Fachvorträgen in den Panels Organisation, Steuer und Recht gaben elf hochkarätige Referenten Einblicke in unterschiedliche Themengebiete und boten Grundlage zur Diskussion.

DIE STIFTUNG hat mit unserem Referenten Dr. Manfred Bornemann gesprochen. In Ausgabe 6/2017 berichten sie von dem Gespräch über immaterielle Erfolgsfaktoren und wie man mit ihnen in Non-Profit Organisationen umgeht.

Deutschland war weltweit das erste Land mit einem formellen Danteschutzgesetz. Dabei handelt es sich um das Hessische Datenschutzgesetz aus 1970. Ab Ende Mai 2018 ist das nun Geschichte. Dann gilt nämlich eine Verordnung der Europäischen Union – die Datenschutzgrundverordnung, kurz: DSGVO. Diese wird unmittelbar gelten und ist vor nationalem Recht anzuwenden. Der Anwendungsvorrang bezieht sich auf den weltlichen sowie auf den kirchlichen Bereich und betrifft Bundesgesetze ebenso wie Landesgesetze. Das bekannte Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) wird sogar aufgehoben und durch ein Rumpfgesetz mit dem sperrigen Namen „Datenschutz-Anpassungs- und -Umsetzungsgesetz EU – DSAnpUG-EU“ ersetzt. Welche...

Am Donnerstag, den 26.10.2017, wurde zum ersten Mal das zukünftig einmal jährlich stattfindende Stuttgarter Non-Profit-Forum ausgerichtet. Im Haus der Wirtschaft in Stuttgart hatten Verantwortliche, Entscheider und Berater von Non-Profit-Organisationen die Möglichkeit, sich zu vernetzen, Erfahrungen auszutauschen, Kontakte zu knüpfen und sich über aktuelle Themen zu informieren. Dazu wurde ein vielfältiges Programm aus den Themenpanels Organisation, Steuern und Recht mit hochkarätigen Referenten geboten. Neben den Vorträgen gab das Forum den Teilnehmern Raum zur aktiven Mitgestaltung, zu Diskussionen und Gesprächen.