Bei vielen gemeinnützigen Einrichtungen ist die Erfüllung mannigfaltiger – oftmals in der Satzung verankerter – Aufgaben nur durch Spendeneingang zu bewältigen.

Im Zentrum des World Café des Stuttgarter Non-Profit-­Forums am 25.10.2018 stand das Thema Organisation, das aus drei Perspektiven vertieft wurde: 

  • Wie steht es um die Menschen in NPOs? Wie leicht können sie gewonnen werden, was motiviert sie, wie wollen und können sie geführt werden? Ist Führung eine zentrale Rolle oder ist sie dezentral verteilt? Dr. Martin Rost moderierte diesen Tisch.
  • Wie genau sehen die Strukturen aus – und wie weit unter­scheiden sie sich von kommer­ziellen Organisa­tionen? Wie steht es um das Selbst­verständnis und die Tradi­tionen von NPOs – und wie können daraus eventuell weitere Ent­wicklungen entstehen? Prof. Dr. Sandra Fietkau moderierte diesen Tisch.
  • Welche...

Der Treffpunkt für Verantwortliche, Entscheider und Berater aus Non-Profit-Organisationen

Nach einem erfolgreichen Start 2017 fand am 25. Oktober 2018 das zweite Stuttgarter Non-Profit-Forum im Haus der Wirtschaft statt. Das abwechslungs­reiche Programm befasste sich auch diesmal wieder mit aktuellen Frage­stellungen und Heraus­forderungen, denen Non-Profit-Organisationen heute gegenüber­stehen. Die Teilnehmer aus unter­schiedlichen Bereichen der Non-Profit-Organisationen nutzten die Gelegenheit zur Vernetzung, Erfahrungs­austausch und Information. Organisiert und veranstaltet wird das jährlich statt­findende Forum von den Partnern der SBRKooperation, der Kanzlei Gudrun Binz-Fietkau und der...

Für Spenden, die in Hilfs-­Projekte im Aus­land fließen, sind verschärfte gesetz­liche Vor­schriften zu beachten. Andern­falls droht der Verlust der Gemein­nützig­keit.

Was ist für die Ein­werbung von Spenden­geldern förder­licher als die Aus­sage: "Wir bringen Ihre Spenden direkt vor Ort zu den Projekten". Aber Vorsicht!

Nutzen Sie diesen kurzen Frage­bogen, um mit uns den Status einiger Faktoren im Intellektuellen Kapital Ihrer Organisation zu teilen.

Reine Lippen­bekennt­nisse reichen heute weniger denn jemals zuvor nicht mehr aus, wenn es um Compliance in Non-­Profit-­Orga­nisa­tionen (NPOs) geht und auch die nur ober­fläch­liche Selbst­ver­pflicht­ung und die Benen­nung eines Ver­ant­wort­lichen können nicht mehr als nur ein unge­nügendes Feigen­blatt sein.

Compliance-Manage­ment, also die Ver­anker­ung eines allum­fassenden Systems der Gesetzes- und Regel­treue in einer Orga­nisa­tion, welches Trans­parenz und Vor­beug­ung gegen dolose Hand­lungen zu zentralen Maximen des Handelns der Orga­nisa­tions­führung und aller Mit­arbeiten­den macht, kann gerade für NPOs eine existen­zielle Bedeut­ung bekommen – und dies in mehr­facher...

Esther Peylo berichtet über ihren Beweggrund, sich beim Stuttgarter Non-Profit-Forum zu engagieren.

Für andere da sein, gemeinnützig aktiv werden, sich freiwillig und in besonders hohem Maß engagieren – dies zeichnet die Arbeit in Non-Profit-Organisationen aus.

Am 22. Februar 2018 war die SBR Kooperation mit Gudrun Binz-Fietkau und Volker Ernst Gastgeber für eine Arbeitsrunde zum Thema „Management immaterieller Erfolgsfaktoren in Non-Profit Organisationen“.

Am 26. Oktober 2017 fand zum ersten Mal das Stuttgarter Non-Profit Forum statt. Akteure verschiedener Branchen und Sozialbereiche hatten hier die Möglichkeit sich zu informieren, auszutauschen und zu vernetzen. Bei Fachvorträgen in den Panels Organisation, Steuer und Recht gaben elf hochkarätige Referenten Einblicke in unterschiedliche Themengebiete und boten Grundlage zur Diskussion.

DIE STIFTUNG hat mit unserem Referenten Dr. Manfred Bornemann gesprochen. In Ausgabe 6/2017 berichten sie von dem Gespräch über immaterielle Erfolgsfaktoren und wie man mit ihnen in Non-Profit Organisationen umgeht.