Wissen als Kapital und Überlebensstrategie für Non-Profit-Organisationen in Zeiten von Corona

Der digitale Fachtag des Stuttgarter Non-Profit-Forums stieß auf großes Interesse

„Krisenerfahrung 2020 – Motor für eine neue digitalisierte Arbeitswelt“ lautete das übergreifende Motto in diesem Jahr für die vierte Herbsttagung des Stuttgarter Non-Profit-Forums am 05.11.2020, das aufgrund der aktuellen Situation erstmalig online stattfand.

In ihrer Begrüßungsrede beschrieb die Mitbegründerin des Forums, Gudrun Binz-Fietkau, die derzeitige Krise zugleich als eine Herausforderung, die gerade von Non-Profit-Organisationen als Chance angenommen werden könne. Dafür sei es notwendig, Teilhabe und Teilgabe als Information und Mitwirken aller Beteiligten zu verstehen und in Bezug zu den Menschen, Strukturen und Netzwerken zu setzen, so Binz-Fietkau.

In einem weiten Bogen erlebten über 130 Tagungsteilnehmer Referenten aus der Praxis, die über Organisationsmethoden, Kommunikationsinstrumente, Recht und Steuern oftmals im Dialog sprachen. Dazu waren Vertreter von kommunalen und regionalen Einrichtungen bis hin zu Vertretern von der Stadt Stuttgart, dem Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg, der Liga der freien Wohlfahrtspflege sowie der Politik geladen.

Ziel des Stuttgarter Non-Profit Forums ist es, für Verantwortliche, Entscheider und Berater aus Non-Profit-Organisationen die Netzwerk- und Informationsplattform bei den übergreifenden Themen
• ORGANISATION • RECHT • STEUERN
zu sein, ohne dabei fachspezifische Themen der jeweiligen Tätigkeitsfelder aufzugreifen.

Die Skripte der Fachbeiträge vom 5. November sowie eine Auswahl von Fachbüchern sind kostenlos über mail@snpf.de erhältlich. Videomitschnitte der Jahrestagung finden Sie hier.

Prof. Wolf-Dietrich Hammann eröffnete als Keynote-Speaker und Schirmherr die digitale Veranstaltung.

Gudrun Binz-Fietkau führte sicher durch das Programm.

Volker Rieger und Dr. Gerrit Hötzel über digitale Mitgliederversammlungen.

Dr. Manfred Bornemann über Kommunikation und Organisation in NPOs.

Mit von der Partie: Matthias Daberstiel, Moderator und Fundraising-Spezialist.

Christine Lindemann von Horizont kennt sich aus mit regionalem Fundraising.

Wolfgang Grefe mit Josip Juratovic über Politik und Finanzierung im Dialog.

Im Dialog mit Steuerberaterin Gudrun Binz-Fietkau diskutiert Prof. Matthias Alber über Rücklagenbildung, Mittelverwendung uvm. 

Esther Peylo referierte mit Dr. John Littau im Dialog über Erfahrungen in der Corona-Krise.

Dr. John Littau von der Liga der Wohlfahrtsverbände Baden-Württemberg über die Herausforderungen der aktuellen Situation.

"Corona" verändert die Digitalisierungsstrategie Stuttgarts, das Thema von Dr. Stephan Schumacher und Sandra Baumholz.

Über die Zusammenarbeit in NPOs mithilfe eines Collaboration Tools diskutieren Mareike Grund und Rüdiger Heining.

Steuerte gekonnt die Technik und führte Regie: Maik Meid.

Save the date! Am 11.11.2021 wird es die nächste Jahrestagung geben!