Netzwerk- und Informationsplattform für Non-Profit-Organisationen

Das Stuttgarter Non-Profit Forum hat sich zur Aufgabe gesetzt, für Verantwortliche, Entscheider und Berater aus Non-Profit-Organisationen die Netzwerk- und Informationsplattform bei den übergreifenden Themen   

•    Organisation    •    Recht     •    Steuern

zu sein. Fachspezifische Themen der jeweiligen Tätigkeitsfelder sind ausdrücklich nicht Aufgabe des Stuttgarter Non-Profit Forums.

Seit „CORONA“ ist nichts mehr wie es war. Wie gehen Non-Profit-Organisationen mit dieser Herausforderung um? Wo stehen alle am Anfang und was funktioniert bereits erprobt?  Wie verändert sich der gesell­schaftliche Kontext für NPOs und auf welche Fragen müssen wir in Zukunft Antworten finden? 

Im Alltag der NPOs steht zunächst die Organisation im Vordergrund. Danach kommen sofort die Fragen nach den rechtlich zu beurteilenden neuen Umstände. Sei es das Erreichen von Klientel, Förderer und Förderinnen, Mitarbeitende oder der Umgang mit Behörden. Was lässt der Datenschutz zu, wie funktionieren digitale Mitgliederversammlungen, um nur einige Beispiele zu nennen. Schlusslicht der Betrachtungsreihe – jedoch nicht weniger wichtig – ist der Blick auf das Steuerrecht. Erhöhte Kosten und ggf. weniger Einnahmen im gewohnten Stil bringen neuen Ideen der Finanzierung. Aber Vorsicht: Bewegt sich dadurch eine Organisation noch im bisherigen Rahmen oder rutscht diese – ohne es zu ahnen – in einen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb und wie verhält es sich mit der Umsatzsteuer?

Die Verantwortlichen des Stuttgarter-Non-Profit-Forums möchten zusammen mit Ihnen allen diese und weitere Fragestellungen aufgreifen, Lösungsansätze vorstellen und Erfahrungen austauschen. 

In diesem Jahr werden daher von Juli bis Ende Oktober insgesamt neun WEB-Veranstaltungen die Hinführung zur Jahrestagung am 5. November entwickeln. 

 

Der Arbeitstitel dazu lautet:

Krisenerfahrung 2020 = Motor für eine neue digitalisierte Arbeitswelt

Welche Ressourcen können und sollen NPOs aktivieren, ohne unmittelbare Wirkung auf die Finanzierungsseite? Wie wirken sich Urheber­rechte auf die Vereinsarbeit aus und welche weiteren wesentlichen Änderungen gibt es auf der rechtlichen Ebene, etwa im Stiftungsrecht? Wie gehe ich mit der sinkenden Bereitschaft zum Ehrenamt um? Welche Möglichkeiten ergeben sich für NPOs aus dem Crowdfunding? Auf dem jährlichen Forum werden diese und weitere Fragen in Fachvorträgen, Panels und Diskussionsrunden beantwortet.

War es bisher schon eine Herausforderung Wissen zu teilen, Informationen verständlich zu vermitteln und Arbeitsprozesse einer geordneten Qualitätssicherung zu zuführen. So bringen dezentrale Arbeitsplätze und Einsatzorte neue Herausforderungen aber auch Chancen mit sich.

Ebenso spannend wie herausfordernd ist die Durchführung von Veranstaltungen in Zeiten des erhöhten Infektionsschutzes. 

Das Stuttgarter Non-Profit-Forum geht daher auch neue Wege und wird die Jahrestagung am 5. November 2020 erstmals als digitale Veranstaltung durchführen. 

Die Teilnahme an den Web-Veranstaltungen und an der Jahrestagung ist für jedermann kostenlos. Das Stuttgarter-Non-Profit-forum lädt Sie alle ein, mit Ihren Alltagserfahrungen und Fragen im Rahmen der Web-Reihe und im offenen Forumsteil der Jahrestagung mitzuwirken.