Das digitale Programm 2020

Krisenerfahrung 2020 = Motor für eine neue digitalisierte Arbeitswelt.

Am 5. November 2020 fand das Stuttgarter Non-Profit-Forum zum vierten Mal statt. In diesem Jahr jedoch erstmals nur digital, d.h. in Form von Web-Konferenzen und -Seminaren.

Und in diesem Jahr hieß der Leitgedanke: Krisenerfahrung 2020 = Motor für eine neue digitalisierte Arbeitswelt.

Mit über 130 Teilnehmern wir die Web-Konferenz ein voller Erfolg. Einige Inhalte stellen wir in Kürze in Form von Präsentationen und Videos zur Verfügung.

Erföffnung des Forums

Begrüßung
Gudrun Binz-Fietkau

09.30 – 09.40 Uhr

Keynote-Speaker

Soziale Kontakte in Zeiten von Abstands- und Hygieneregeln

Prof. Wolf-Dietrich Hammann

09.40 – 10.00 Uhr

Zusammenarbeit, Organisation

Kommunikation und Organisation als strategische Herausforderungen (für NPO)

Dr. Manfred Bornemann

10.15 – 11.00 Uhr

Welche Implikationen haben Kommunikation und Organisation auf zentrale Aktivitäten und Geschäftsprozesse in NPO?

Es wird gezeigt, wie digitale Kommunikation in Teams und über Abteilungen hinweg methodisch analysiert werden kann und welche Maßnahmen sich bewährt haben, um typische Schwierigkeiten zu beheben.

Fundraising

Vor Ort: Regionales Fundraising auch für kleine und mittlere Organisationen

Christine Lindemann

11.15 – 12.00 Uhr

Was sollten kleine oder mittlere Organisationen „anders“ machen als die großen Player?

Welche Standortvorteile finden wir im regionalen Fundraising vor? Erfahren Sie, welche Finanzierungsmöglichkeiten für regionale Organisationen Sinn machen und welche Chancen dann für ein erfolgreiches Fundraising mit Lokalbezug bestehen.

Zusammenarbeit

Mehr Zeit für wichtige Themen! Aufbau und Zusammenarbeit in NPOs mithilfe eines Collaboration Tools

Mareike Grund, Rüdiger Heining

12.15 – 13.00 Uhr

Praxiserfahrung in Corona: Wie können Vereine und Organisationen intern die Kommunikation verbessern,

erfolgreich eine digitale Lösung für alle Mitglieder einführen und durch mehr Dezentralität die Strukturen verschlanken und effizienter machen?

Recht

Digitales und Medienrecht – digitale Mitgliederversammlungen auch ohne Satzungsänderung – und wie geht es 2021 weiter?

Volker Rieger, Dr. Gerrit Hötzel

10.15 – 11.00 Uhr

Virtuellen Online-Lösung für Mitgliederversammlungen und Gremiensitzungen, datenschutzkonforme Nutzung in digitalen Plattformen

Herr Rieger wird zunächst ein Update zu virtuellen Online-Lösung für Mitgliederversammlungen und Gremiensitzungen geben. Anschließend wird Herr Dr. Hötzel in seinem Vortrag „Datenschutzkonforme Nutzung in digitalen Plattformen“ bisher noch ungeklärte, grundlegende Rechtsfragen in diesem Zusammenhang thematisieren.

Recht

Dezentrales Arbeiten aus Sicht des Arbeitsrechts

RA Stephan Binsch

11.15 – 12.00 Uhr

Die Corona-Pandemie hat die Arbeitswelt nachhaltig verändert. Vor allem mobile Arbeit hat einen enormen Schub erhalten.

Dennoch ist bei der Arbeit im Homeoffice für Arbeitgeber und Arbeitnehmer gleichermaßen Vorsicht geboten. Der Beitrag befasst sich mit der Frage, welche arbeitsrechtlichen Aspekte beide Parteien zu beachten haben.

Steuern

Rücklagenbildung, Mittelverwendung, gesetzliche Änderungen und mehr….

Prof. Matthias Alber, Gudrun Binz-Fietkau

12.15 – 13.00 Uhr

Im Dialog mit Steuerberaterin Gudrun Binz-Fietkau diskutiert Prof. Matthias Alber

über Rücklagenbildung, Mittelverwendung, Abgrenzung zwischen Zweckbetrieb und wirtschaftlichem Geschäftsbetrieb, gesetzliche Änderungen und dem Begriff „selbstlos“ im Sinne der Gemeinnützigkeit.

Beziehungsmanagement

Zukunft: Politik und Finanzierung

Wolfgang Grefe, Josip Juratovic

14.00 – 14.45 Uhr

Welche Informationen brauchen Vertreter aus der Politik?

Wie funktioniert der optimale Austausch, um effektiv Ziele zu erreichen? Wie gestaltet sich Finanzierung – gerade auch in Krisenzeiten? Darüber und noch über vieles mehr ist Wolfgang Grefe im Gespräch mit dem Bundestagsabgeordneten Josip Juratovic.

Erfahrungen aus Sicht eines Verbandsleiters

Dr. John Litau

15.00 – 15.45 Uhr

In der Liga sind die elf Spitzenverbände der freien Wohlfahrtspflege Baden-Württembergs zusammengeschlossen.

Aktuell werden alle vor Herausforderungen gestellt, den Benachteiligten unserer Gesellschaft weiterhin Teilhabe zu ermöglichen. Dr. Litau ist mit Esther Peylo darüber im Gespräch, welche Lehren aus Corona dafür gezogen werden können.

Die alltäglichen Erfahrungen: CORONA/ NGO/ Behörden/ Digitalisierung

Dr. Stephan Schumacher, Sandra Baumholz

16.00 – 16.45 Uhr

"Corona" verändert die Digitalisierungsstrategie Stuttgarts. Welche Chancen und Grenzen gibt es?

Mobiles Arbeiten, städtische Online-Angebote, digitale Kommunikation mit Bürger/-innen. Dr. Schuhmacher berichtet über die Zusammenarbeit zwischen Kommune, Unternehmen, Stiftungen und NPOs im erfolgreichen digitalen Netzwerkprojekt „corona-engagiert“.

Freie Diskussion
Get Together

ab 17.00 Uhr

Moderation:
Gudrun Binz-Fietkau

Profile des Stuttgarter Non-Profit-Forums in sozialen Medien:

Termin 2020 verpasst?

Dann melden Sie sich hier an und verpassen Sie keine Termine und Inhalte mehr.

Wir informieren Sie gerne bequem per E-Mail.

Datenschutz ist uns wichtig

7 + 3 =